Edelstahl gegen Sterlingsilber

Was ist der Unterschied?

Wenn es um die Auswahl von Schmuckzubehör geht, gehören Sterlingsilber und Edelstahl zu den beliebtesten , zumal sie ähnlich aussehen.

Die Ähnlichkeiten enden jedoch dort, da sich Edelstahl und Sterlingsilber stark voneinander unterscheiden.

Welches wählen Sie normalerweise, Sterlingsilber oder Edelstahl?

Vor diesem Hintergrund sind unten ihre Definitionen, Unterschiede und die verschiedenen Vor- und Nachteile jeder Art von Metall aufgeführt.

Anhand der Informationen in diesem Artikel können Sie auswählen, welche für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist und welche Option Ihren einzigartigen Stil am besten repräsentiert.


Edelstahl 

Edelstahl ist eine beliebte Wahl für Schmuck, Besteck und sogar chirurgische Ausrüstung. Dies liegt an seiner Fähigkeit, das Licht nach dem Polieren besser zu reflektieren. Dies verleiht Edelstahl einen höheren Glanzgrad, der diejenigen ansprechen kann, die ihren Outfits oder ihrem Esstisch gerne ein wenig Glanz verleihen.

Edelstahl besteht aus einer Vielzahl von Metalllegierungen mit unterschiedlichen chemischen Zusammensetzungen. Es gibt ungefähr 150 Variationen dieses Metalls, wobei die häufigste die Kombination aus Chrom und Stahl ist.

Diese besondere Kombination bietet die Haltbarkeit, Stärke und Funktionalität von Stahl; und bietet gleichzeitig die geringe Wartungs- und Korrosionsbeständigkeit von Chrom. Andere Metalle, die für Edelstahl verwendet werden können, sind Nickel und Titan.

Die Vielseitigkeit von Edelstahl hat im Laufe der Jahre zu seiner Popularität beigetragen. Edelstahl kann verwendet werden, um das Aussehen von Chrom oder Zinn nachzuahmen. Es ist außerdem stärker, langlebiger und bietet eine unglaubliche Kratzfestigkeit.

Die beeindruckende Haltbarkeit und Kratzfestigkeit von Edelstahl macht ihn zur perfekten Option für den täglichen Gebrauch.

Sterlingsilber 

Silber ist nicht nur ein Metall. Es gilt auch als Element mit dem chemischen Symbol Ag.

Während Silber nicht ganz so selten ist wie seine Verwandten Gold und Platin, gilt Silber immer noch als Edelmetall.

Sterlingsilber insbesondere besteht zu 92,5 % aus reinem Silber und zu 7,5 % aus einer Kupferlegierung. Sie legieren oft andere Metalle – wie Kupfer, Zink und Platin – mit reinem Silber, da letzteres zu weich ist, um es für etwas Dauerhaftes oder Funktionelles zu verwenden.

Während Silber schön ist, besteht bei Materialien aus reinem Silber eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass sie ihre ursprüngliche Form verlieren. Silber ist ein sehr empfindliches Metall und neigt dazu, sich leicht zu verbiegen und zu verhaken.

Als Ergebnis wurde Sterlingsilber geschaffen; bietet mehr Haltbarkeit und Funktionalität als reines Silber.

Schmuck, wie Ohrringe aus Sterlingsilber oder Halsketten aus Sterlingsilber, sind oft mit .925 gestempelt, um ihre Zusammensetzung aus Sterlingsilber anzuzeigen. Es ist oft eine beliebte Wahl für Schmuck aufgrund seiner aufnahmefähigen Eigenschaften und des weichen Glanzes, den es bietet.

Abgesehen von Schmuck wird es jedoch auch für Gegenstände wie Besteck und sogar Musikinstrumente verwendet, wobei einige Hersteller für Instrumente wie das Saxophon Sterlingsilber gegenüber Messing wählen.

 

Edelstahl vs. Sterlingsilber 

Edelstahl und Sterlingsilber sind Legierungsmetalle. Dies bedeutet, dass sie eine Kombination aus mehreren anderen Metallen sind. Sie haben immer noch Unterschiede, die Ihre Entscheidung beeinflussen können, wenn Sie entscheiden, welches für Ihre Bedürfnisse besser ist.

Dennoch hat Edelstahl in Bezug auf Haltbarkeit und längere Lebensdauer mehr zu bieten, da es durch die Kombination mehrerer verschiedener Metalle dem ständigen Verschleiß des täglichen Gebrauchs standhält.

Darüber hinaus macht der Zusatz verschiedener Metalle Edelstahl korrosions- und kratzfest. Die Haltbarkeit von Edelstahl ermöglicht es Ihnen, ihn täglich zu tragen, ohne sich Gedanken über sein Aussehen machen zu müssen.

Während Edelstahl für seine Langlebigkeit bekannt ist, ist Sterlingsilber die elegantere und formbarere Option für komplizierte Designs wie individuellen Schmuck.

Außerdem ist Sterlingsilber im Vergleich zu Edelstahl leichter. Da es sich um ein Edelmetall handelt, hat Sterlingsilber im Vergleich zu Edelstahl einen höheren Wert.

Es ist erwähnenswert, dass Sterlingsilber viel leichter anläuft als Edelstahl und anfälliger für Beschädigungen und Kratzer ist.

Zusammenfassend bietet Edelstahl aufgrund seiner inhärenten Korrosions- und Kratzfestigkeit eine verbesserte Haltbarkeit und eine längere Lebensdauer als Sterlingsilber. Dies macht es besser für den täglichen Gebrauch, insbesondere für Schmuck.

Wenn Sie jedoch etwas Leichteres wünschen, das Eleganz ausstrahlt, dann ist Sterlingsilber die richtige Wahl.

Edelstahl vs. Sterlingsilber: Vor- und Nachteile

Vorteile von Edelstahl 

  • Korrosionsbeständig
  • Härtere Konstruktion
  • Erhöhte Haltbarkeit
  • Kratzfest
  • Verleiht einen schöneren Glanz im Vergleich zu Silber
  • Vielseitig
  • Erschwinglicher im Vergleich zu Silber
  • Ideal für den täglichen Gebrauch
  • Einfache und wartungsarme Reinigung 

Nachteile von Edelstahl 

  • Kann bei Beschädigung nicht einfach repariert werden
  • Kann bei manchen Menschen allergische Reaktionen auslösen 

Vorteile von Sterlingsilber 

  • Es ist ein Edelmetall, aber erschwinglicher als Gold oder Platin.
  • Bietet mehr Formbarkeit und Vielseitigkeit 
  • Es ist einfach, komplizierte Designs damit zu erstellen 
  • Kann leicht gereinigt werden und erstrahlt wieder in altem Glanz 
  • Kann im Schadensfall leicht repariert werden 
  • Bietet einen schönen Glanz für Schmuck, der Ihrem Erscheinungsbild einen Hauch von Eleganz verleihen kann 

Nachteile von Sterlingsilber 

  • Anfälliger für Beschädigungen wie Kratzer aufgrund seiner inhärenten Weichheit 
  • Anfälliger für Anlaufen im Vergleich zu Edelstahl 
  • Neigt dazu, mehr zu kosten als Edelstahl

Letzte Gedanken 

Je nach Ihren Bedürfnissen kann entweder Edelstahl oder Sterlingsilber für Sie geeignet sein.

Trotz ihres sehr ähnlichen Aussehens weisen sie große Unterschiede auf – von ihrer Metallzusammensetzung bis hin zu ihren Eigenschaften.

Edelstahl bietet eine erhöhte Haltbarkeit und ist ideal für den täglichen Gebrauch, da er dem Verschleiß durch ständigen Gebrauch standhält.

Andererseits bietet Sterlingsilber mehr Wert als Edelstahl und strahlt ein höheres Maß an Eleganz aus, insbesondere für Schmuck.

Nichtsdestotrotz sind beide großartige Metalle, die vielseitig genug sind, um für verschiedene Gegenstände verwendet zu werden – von Schmuck bis hin zu Musikinstrumenten.

.